Aus aktuellem Anlass
Trauer in Zeiten von Corona - erste Hilfen
Designed by Tiramon

            

Mit dem Herzen hören
 
Weiterbildung zur Begleitung Trauernder
 
            

Seit die Hospiz-Bewegung in Deutschland zur Selbst-Verständlichkeit geworden ist und das ThemaTod trotzdem unter den Menschen ein Tabu bleibt........

Seit die gesamte Erdkugel den Tod von Lady Di betrauerte.......
erschüttert war vom Drama des 11. September und Mit-Gefühl entwickelt für die unfassbar vielen Trauer-Anlässe der Menschen dieser Erde...

Seit Menschen sich nicht mehr auf Wirtschaftswachstum verlassen können,
Verlust von glückenden Beziehungen, Arbeitsplätzen und Gesundheit erfahren....

Seit wir über die Medien so schnell von allem Leid unserer Welt erfahren..............

Seitdem wird Trauer ein Thema zunehmenden Interesses und
Menschen wünschen sich, mit Trauer und Trauernden hilfreicher umzugehen...

Nach fast 40 Jahren als TRAUER-PÄDAGOGIN, in denen ich mehr oder weniger
allein unterwegs war, gibt es in den letzten Jahren ein großes Interesse an meinen
gesammelten Erfahrungen aus meiner Arbeit mit den Themen TOD und TRAUER.

Die Katholische Erwachsenenbildung Cloppenburg lud mich Anfang 2004 ein,
als Projektleiterin und Haupt-Dozentin einjährige Ausbildungen zum/zur TRAUER-BEGLEITERIN zu starten. 2005 hielten erste Absolventen ihr Abschluss-Zertifikat in Händen. Seitdem waren die Kurse jedes Jahr voll und ich war immer wieder glücklich, meine jahrzehntelange Erfahrung so fruchtbar anbringen und weitergeben zu können und mit einem ergänzenden Dozenten-Team so ein reiches Angebot daraus erwachsen zu sehen. Diese auch für mich lehrreiche Zeit in Cloppenburg ist nun zuende.

Doch ich bleibe weiterhin mit all dieser Erfahrung bundesweit abrufbar für Inhouse-Schulungen oder Shortform-Schulungen für Hospizhelfer und andere interessierte Berufsgruppen wie Lehrer, Erzieher, Altenpfleger etc. 

Mein eigenes Konzept zur Schulung in Sachen  KINDERTRAUER  sei hier auch noch kurz erinnnert!

Bei Interesse komme ich in Ihre Einrichtungen, wenn Sie den organisatorischen Rahmen ihrer Weiterbildung selber übernehmen.

Interessierte Träger, die mich für eine Weiterbildung gewinnen möchten,
bitte eine Mail an mich schicken oder anrufen unter      Tel: 06251- 708 408   

. . . . . . . .